Sie sind hier: Angebote / Senioren / Begegnungsstätten

Ansprechpartnerin

Frau
Klaudia Decker

Tel: 0228 9831 52
decker@drk-bonn.de

Endenicher Straße 131
53115 Bonn

DRK vor Ort

Angebotsseiten
Adressseiten

Begegnungsstätten des DRK in Bonn

Seniorinnen stellen aufwändige Perlenketten her.
Foto: B. Dreifert

Niemand ist gerne allein, schon gar nicht mit zunehmenden Alter. Der persönliche Austausch mit anderen ist ein wichtiger Bestandteil menschlichen Lebens. 

In unseren DRK-Begegnungsstätten können Sie gemeinsam mit anderen Ihre Freizeit gestalten, Hobbys pflegen, sich zu einem Gespräch treffen oder an einem unserer zahlreichen Kursangebote teilnehmen.

Treffpunkte mit vielfältigen Angeboten

Foto: Seniorinnen sitzen am Tisch und spielen Gesellschaftsspiele

Unsere Begegnungsstätten bieten:

  • Vorträge, Gesprächskreise, Bridgekurse, Computerkurse

  • Seniorengymnastik, Osteoporose-, Wirbelsäulen- und Wassergymnastik, Yoga, Feldenkrais und Gedächtnistraining

  • soziale und psychosoziale Beratung für Senioren und deren Angehörige, Einzelberatung durch eine sozialpädagogische Fachkraft

Die Begegnungsstätten sind in Auerberg, Duisdorf und Oberkassel. 

Im Auftrag der Stadt Bonn haben wir in unserer Begegnungsstätte Bonn-Auerberg einen
Stützpunkt offene Tür für Senioren (SPOTS) eingerichtet.

Foto: Ein Beratungsgespräch

Hier beraten wir kostenlos u.a. zu den Themen Grundsicherung, Bonn-Ausweis, Hausnotruf, Essen auf Rädern, Behindertenfahrdienst, Wohnen im Alter, ambulante häusliche Pflege, Patientenverfügung. Die Beratungszeiten finden Sie weiter unten.

Unterstützt wird unsere Arbeit durch 20 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die mit ihrem großen Engagement wertvolle Dienste für Bonner Seniorinnen und Senioren leisten. Mit ihrem persönlichen Einsatz haben sie die seit mehr als 40 Jahren bestehenden DRK-Begegnungsstätten zu einem festen Bestandteil der Senioreneinrichtungen im Bonner Stadtgebiet gemacht.

Unser Konzept der Seniorenarbeit

Foto: Senioren treffen sich zum Gesprächskreis.

Unsere Seniorenarbeit orientiert sich an den Bedürfnissen älterer Menschen nach Kommunikation, Geselligkeit, Information, Bildung und Freizeitgestaltung. 
Unsere Begegnungsstätten sind Treffpunkte, die den Kontakt zwischen älteren Menschen und anderen Gruppen fördert.

Unser Ziel ist es, die Lebensqualität der Senioren zu erhalten und sie darin zu unterstützen, dass sie möglichst lang in vertrauter Umgebung ihr Leben selbstbestimmt und eigenständig gestalten können. Wir wollen ältere Menschen in ihrer Selbständigkeit und Unabhängigkeit stärken.

Durch unsere Kursangebote zu Bewegung und Entspannung bieten wir älteren Menschen eine Gesundheitsprophylaxe, um ihre Beweglichkeit, Mobilität und Gesundheit zu erhalten und zu stabilisieren. Ihr allgemeines Wohlbefinden wird dadurch gestärkt. Ein älterer Mensch, der gesund ist, wird seltener depressiv und krank, stürzt seltener und beugt Demenz vor. Durch soziale Kontakte kann er länger in seiner Wohnung bleiben. Unsere Angebote für Senioren wirken also sehr familienunterstützend.

Unterstützt wird unsere Arbeit durch 20 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die mit ihrem großen Engagement wertvolle Dienste für Bonner Seniorinnen und Senioren leisten. Mit ihrem persönlichen Einsatz haben sie die seit mehr als 40 Jahren bestehenden DRK-Begegnungsstätten zu einem festen Bestandteil der  Senioreneinrichtungen im Bonner Stadtgebiet gemacht.

Adressen und Öffnungszeiten der Begegnungsstätten

Bonn-Duisdorf, Flemingstraße 2
Dienstag und Donnerstag von 14.00 bis 17.00 Uhr

Oberkassel, Königswinterer Straße 718, (Vereinshaus des Tambourcorps Grün-Weiß 1950 e.V. Mobil 0157 88204105)
Dienstag von 11.00 bis 17.00 Uhr
11.00 bis 13 Uhr Beratungsgespräche
13.00 bis 14 Uhr geselliger Mittagstisch (2 x monatlich)
14.00 bis 15 Uhr Gymnastik und Gedächtnistraining
15.00 bis 17 Uhr Kaffeenachmittag
15.30 bis 17 Uhr Spielezeit

Bonn-Auerberg, Osloerstraße 8, Tel.: 0228 67 27 93
1. und 2. Dienstag von 14.00 bis 17.00 Uhr
3. und 4. Dienstag von 12.00 bis 15.00 Uhr
Freitag von 14.00 bis 17 Uhr

Mittwoch von 14.30 bis 16.30 Uhr SPOTS-Beratung
Donnerstag von 14.30 bis 16.30 Uhr SPOTS-Beratung

zum Seitenanfang