Sie sind hier: Angebote / Erste Hilfe und Rettung / Bereitschaften / Bonn-West, Duisdorf / Über uns / Fahrzeuge

Unsere Fahrzeuge

Auf dieser Seite erfahren Sie alles über Einsatzgebiet und Ausstattung unserer Fahrzeuge.

Mannschaftstransportfahrzeug (MTF) Rot-Kreuz Bonn MTF 4

Hierbei handelt es sich um einen VW Bus T5 mit dem wir hauptsächlich unser Personal befördern. Dieses Fahrzeug ist im Fahrgastraum vis a vis bestuhlt und mit einem Klapptisch ausgestattet, so dass er als kleiner Besprechungsraum für einen Führungstrupp oder zur Behandlung von sitzenden Patienten genutzt werden kann.

In Eigenleistung ist noch ein Regalsystem eingebaut worden, das eine Trage, einen Automatisierten Externen Defibrillator (AED), Führungs- und Registraturmaterial und weitere Kleinteile aufnimmt. Das MTF verfügt über eine Sonderrechtsanlage, über BOS-Funk und eine Anhängerkupplung.

Gerätewagen Rettungsdienst (GW-RD) Rot-Kreuz Bonn GW-Rettung

Der Gerätewagen ist ein ehmaliger Arzttruppkraftwagen (ATrKW), der in Eigenregie umgebaut wurde.
Der Gerätewagen ist ein Fahrzeug der Material zum Errichten und Betreiben einer Patientenablage / Unfallhilfstelle (UHS) geladen hat, um direkt im Schadensgebiet oder bei Großveranstaltungen effektiv medizinische Hilfe leisten zu können.
Die Patientenablage / UHS  dient der Versorgung von Erkrankten, Verletzten und Betroffenen bis hin zur Übergabe an den Rettungsdienst.

Motorrad (Krad) Rot-Kreuz Bonn Krad 1

Neben den zweispurigen Fahrzeugen, die eher auf Transport ausgelegt sind, benutzen wir  das Krad für Aufgaben, die mit größeren Fahrzeugen schlechter zu erledigen sind.
In erster Linie wird es daher als Meldekrad oder "First-Responder" benutzt. In der Verwendung als Meldekrad überbringt der Fahrer des Krads jegliche Meldungen, die für Funk oder Telefon ungeeignet sind. Als "First Responder" reagiert der Kradfahrer auf Notfälle in seiner mittelbaren Umgebung und profitiert von der geringen Größe und Geländefähigkeit des Krads.
Darüber hinaus wird das Krad zur Absicherung von Fahrzeugmärschen (Kolonnen) genutzt oder kann dringend benötigtes Kleinmaterial schnell an die gewünschte Stelle bringen.

Für diese Aufgaben verfügt das Krad über eine Notfalltasche, Sicherungsmaterial, einer Sonderrechtsanlage und BOS-Funk.

Anhänger

In dem Anhänger der Bereitschaft transportieren wir unser technisches und medizinisches Material. Hierbei handelt es sich vor allem um Tragen, Feldbetten, Decken, Sanitätszelte, Sanitätstaschen und anderen Gegenständen die man zur Ausstattung einer Unfallhilfsstelle braucht. Da dieser Anhänger nicht über einen festen Ausbau verfügt, kann er auch flexibel für größere Transportaufgaben genutzt werden.

Bei Bedarf wird der in der Fahrzeughalle abgestellte Anhänger direkt an das Manschaftstransportfahrzeug angehängt und kann somit in den Einsatz oder z.B. zu einem Sanitätsdienst transportiert werden. Seit 2013 verfügt dieser Anhänger auch über eine externe Beleuchtungsvorrichtung, um die nähere Umgebung autark ausleuchten zu können.

 

 

Rettungstransportwagen (RTW) Rot-Kreuz Bonn RTW 1

Der Rettungswagen dient zur Versorgung und dem Transport von Notfallpatienten in ein entsprechendes Krankenhaus. Zu diesem Zweck verfügt er über eine speziell auf den Notfall ausgelegte Ausstattung, wie zum Beispiel einem Beatmungsgerät, einem Defibrillator mit EKG, Material für Schwerverletzte und  Notfallmedikamente, um nur einige Ausstattungsgegenstände zu nennen.

Der Rettungswagen der Fachgruppe Rettungsdienst, steht der Bereitschaft durch seinen Standort auch kurzfristig zur Verfügung. Darüber hinaus ist es jederzeit möglich das Fahrzeug auch als Krankentransportwagen (KTW) zu nutzen, welcher für weniger schwer verletzte Patienten eingesetzt wird.