Sie sind hier: Aktuelles

Flüchtlinge nehmen den Pinsel selbst in die Hand

Das DRK betreut u.a. die Flüchtlinge, die in der ehemaligen Poliklinik untergebracht sind. Die berechtigte Kritik an dem Zustand einzelner Räume und Flure und das Ansinnen einige Bewohner hier selbst...

Das DRK betreut u.a. die Flüchtlinge, die in der ehemaligen Poliklinik untergebracht sind. Die berechtigte Kritik an dem Zustand einzelner Räume und Flure und das Ansinnen einige Bewohner hier selbst... [mehr]

Elisabeth Gerwing in den ehrenamtlichen Ruhestand verabschiedet

Nach 55 Jahren ehrenamtlicher Arbeit beim Roten Kreuz wurde Elisabeth Gerwing jetzt in den „freiwilligen Ruhestand“ verabschiedet.

Der stellv. Vorsitzende und Leiter der Sozialarbeit Heinz Lepper und die Leiterin der DRK-Begegnungsstätte Oberkassel, Inge Weber, bezeichneten Elisabeth Gerwing als "Oberkasseler Urgestein... [mehr]

DRK-Zentrum in Bonn- Auerberg am 8. April eröffnet

Der Kreisvorsitzende des DRK, Georg Fenninger, begrüßte die zahlreich erschienenen Gäste aus Politik, Verwaltung, Wohlfahrtsverbänden, Ortsausschüssen und die Nutzer der neuen Einrichtung.

Sein Dank ging an die bauausführende Firma Brings, die das Objekt unter Erfüllung des Kosten- und Zeitrahmens nach den Wünschen der Bauherren erstellt hat, an die Stadtverwaltung, die mit allen... [mehr]

Ein offenes Begegnungstürchen zum Advent im Mackeviertel

Mehr als 50 Besucher kamen zum „Offenen Türchen“ am St. Barbaratag, 4. Dezember, ins DRK Quartiersbüro & Macke-Treff in die Vorgebirgsstraße 43 und feierten Advent.

Der Adventsbend im Quartiersbüro war einer der 24 Türen des Adventskalenders „unerwartet erwartet“, die das Katholische Bildungswerks Bonn in Kooperation mit der Pfarrgemeinde St. Petrus organisiert... [mehr]

Musikalischer Advent am St. Barbara-Tag im Quartiersbüro Mackeviertel

Das “DRK Quartiersbüro & Macke-Treff “ in der Vorgebirgsstraße 43 öffnet am St. Barbaratag, am 4. Dezember um 18 Uhr seine Tür.

Der russlanddeutsche Chor “Kalinka“ präsentiert Weihnachtslieder und lädt zum Mitsingen ein. Bewohner von Haus LebensArt im Mackeviertel und die Initiative „Mensch im Mittelpunkt“ (MIM) bieten... [mehr]

Spenden der Stiftung Brand an die Aktion Weihnachtslicht und Bonner Wohlfahrtsverbände

Das Kuratorium der Stiftung Brand spendet in diesem Jahr aus dem Erlös ihres Wertpapiervermögens einen Betrag von 10.900 Euro an die Aktion Weihnachtslicht des Bonner General-Anzeigers.

Mit diesem Geld werden gemäß dem Stiftungszweck vor allem alte und bedürftige Bonner Bürgerinnen und Bürger unterstützt, die sich schämen, Sozialhilfe zu beantragen.  Die Bonner... [mehr]

Viertelsfrühstück mit Vortrag über die Lage von Witwen in Indien

Das DRK-Quartiersbüro und Macketreff in der Vorgebirgsstraße 43 lädt am Samstag, den 28. November um 11 Uhr Anwohner im Mackeviertel zu einem gemeinsamen Frühstück ein.

Jeder bringt etwas mit: Wurst oder Käse, Marmelade oder Honig, Tomaten oder Gurke, alles, was das gemeinsame Frühstücksbuffet bereichert. Geschirr, Kaffee, Tee, Brot und Butter stellt das... [mehr]

Strick mit! Kleine Mützchen für den guten Zweck

Das Deutsche Rote Kreuz und der Smoothie-Hersteller Innocent rufen erneut zum „Mitmaschen“ der kleinen Mützchen auf. Mit der Aktion werden wieder ältere Menschen unterstützt.

Die bunten Mützchen werden ab Januar 2016 die Smoothie-Flaschen (Smoothies sind Säfte, die zu hundert Prozent aus frischem, püriertem Obst bestehen) von Innocent im Handel schmücken. Mit jeder... [mehr]

Kinder basteln in der Kita phantasievolle Laternen

Zu Sankt Martins Ehren ziehen die Kinder der DRK-Kindertagesstätte "Cläre Grüneisen" mit Kürbissen, Spinnen, Monstern und Äpfeln am 10. November durch Ippendorf.

In der Bärengruppe laufen die letzten Vorbereitungen auf Hochtouren: der fünfjährige Vasilik schneidet aus schwarzer Pappe Füße aus, die er vorher aufgezeichnet hat. Anne ist fast fertig. Sie muss... [mehr]

Simulierter Notfall auf dem Münsterplatz

Die Bonner Hilfsorganisationen haben beim 1. Bonner Katastrophenschutztag am Samstag, 24. Oktober, ihre Einsatzbereitschaft für den Katastrophenfall demonstriert.

Von 10 bis 16 Uhr führten die Einsatzkräfte der Feuerwehr, des Technischen Hilfswerks, des Arbeiter-Samariter-Bunds, des Deutschen Roten Kreuzes, der Johanniter-Unfall-Hilfe, des Malteser... [mehr]