Sie sind hier: Aktuelles

Übungseinsatz in der Dunkelheit

Trotz der vielen Dienste ehrenamtlicher Helfer in Flüchtlingsunterkünften hat die DRK-Bereitschaft West mit Unterstützung der DRK-Bereitschaft Bonn Stadt eine aufwändige Übung durchgeführt.

Ein Einsatz in der Dunkelheit stellte die Helfer am Freitag, 9. Oktober vor besondere Anforderungen, die in dieser Übung erprobt werden sollten. Am Ende einer Kolonnenfahrt mit sechs... [mehr]

1. Bonner Katastrophenschutztag am Samstag, 24. Oktober

Von 10 bis 16 Uhr zeigen die Bonner Hilfsorganisationen auf dem Münsterplatz ihr vielfältiges und umfangreiches Leistungsspektrum.

Tagtäglich leisten rund 1,8 Millionen Ehrenamtliche im Rettungsdienst, im Brand- und Katastrophenschutz einen unbezahlbaren Beitrag, um unsere Gesellschaft sicherer zu machen. Bei Hochwasser,... [mehr]

DRK Bonn schafft Notplätze für weitere Flüchtlinge

23 ehrenamtliche Einsatzkräfte des Kreisverbandes haben am Abend des 29. Septembers einen Trakt der ehemaligen Ermekeilkaserne in Bonn Poppelsdorf als Notunterkunft für 300 Flüchtlinge hergerichtet.

Die Helferinnen und Helfer haben Bettwäsche auf 300 Betten auf fünf Etagen verteilt und den Einkauf und Transport von Hilfsgütern organisiert. Die Gruppe Technik und Sicherheit hat für Licht auf dem... [mehr]

DRK Bonn Bad Godesberg im Einsatz bei Bergung von Chemikalien

Der erste Teil der Entsorgung von Eimern mit Pestiziden, die in einem Schuppen in Muffendorf gefunden worden sind, ist abgeschlossen. Das DRK übernahm Verpflegung und Betreuung vor Ort.

Von 7 Uhr bis 22 Uhr dauerte der Einsatz. Zwei Feldköche bereiteten Mahlzeiten zu im Küchencontainer der Berufsfeuerwehr für die Einsatzkräfte der Feuerwehr, Polizei und... [mehr]

Ruhiger Dienst für die Sanitäter auf Pützchens Markt: 146 Hilfeleistungen

Alles in allem verlief die Einsatzzeit auf Pützchens Markt für den Sanitätsdienst verhältnismäßig ruhig. Im Vergleich zu den Vorjahren gab es in diesem Jahr nicht so viel zu tun.

Von Freitag bis Sonntag leisteten die Einsatzkräfte der Hilfsorganisationen in 118 Fällen Erste Hilfe. Davon fielen die meisten Hilfeleistungen am Freitagabend an: 75 Patienten mit Wespenstichen,... [mehr]

Flüchtlingskinder besuchen Pützchens Markt

Viel Spaß hatten die Flüchtlingskinder am Montag beim Karussell fahren. Gemeinsam mit den Heim- und Waisenkindern der Bonner Region durften sie die Fahrgeschäfte auf der Kirmes kostenlos nutzen.

Ein Bus der Stadtwerke holte die Kinder und Jugendlichen morgens aus den Unterkünften Muffendorf und Ermekeilkaserne ab. Helferinnen und Helfer begleiteten die Besucher mit ihren Eltern. Nach einem... [mehr]

Ehrenamtliche Helfer im Einsatz in der Notunterkunft in Hennef

Für die Unterbringung von Flüchtlingen im Rhein-Sieg-Kreis sind Einsatzeinheiten aus Bonn angefordert worden. DRK-Helfer empfingen die Flüchtlinge am Wochenende und betreuen sie rund um die Uhr.

251 Flüchtlinge, hauptsächlich aus dem Irak und Syrien, sind am Abend des 11. und in den Morgenstunden des 12. September in der Notunterkunft in Hennef eingetroffen. Untergebracht sind die... [mehr]

Eckart Förster zu Gast beim Bundespräsidenten

Bundespräsident Joachim Gauck hatte zum Bürgerfest in das Schloss Bellevue in Berlin eingeladen. Er empfing am 11. September Menschen, die sich ehrenamtlich für das Gemeinwohl einsetzen.

Zu diesen Menschen zählte auch Eckart Förster, seit 44 Jahren ehrenamtlich beim DRK tätig. Der Leiter des Planungsbüros der Akademie für Krisenmanagement, Notfallplanung und Zivilschutz (AKNZ) in... [mehr]

Erste-Hilfe-Tag am 13. September weltweit: Sieben Tipps für Notsituationen

Rund 1,5 Millionen Menschen schult das DRK jedes Jahr in Erster Hilfe. Um zu zeigen, wie wichtig eine solche Ausbildung ist, wird jährlich weltweit der Erste-Hilfe-Tag begangen.

In Notsituationen kann jeder kommen. Was tun, wenn Angehörige,  Freunde oder auch Fremde von einem Unfall betroffen sind? „Gaffen“ verbietet sich von selbst. Wie richtig helfen bis der... [mehr]

DRK Bonn koordiniert Sanitätsdienst auf Pützchens Markt

Verletzte und Erkrankte werden in der Unfallhilfsstelle „Marktschule“ und in der mobilen Unfallhilfsstelle „Am Weidenbach“ erstversorgt.

Während der fünf Tage ist wieder das Deutsche Rote Kreuz für den Sanitätsdienst auf dem Festgelände zuständig. Täglich werden rund 200 Stunden durch die ehrenamtlichen Helfer und Helferinnen der... [mehr]