Sie sind hier: Aktuelles » DRK stellte Sanitätsdienst für das Pokalfinale

DRK stellte Sanitätsdienst für das Pokalfinale

31 Helferinnen und Helfer haben gestern im Zeitraum 13 Uhr-21 Uhr beim Finaltag der Fußballamateure das Bitburger Pokalfinale im Sportpark Nord zwischen Viktoria Köln und Alemannia Aachen sanitätsdienstlich unterstützt. Zwei Helferinnen vom ASB haben ebenfalls mitgewirkt.

 

"Trotz eines vollen Stadions mit 5400 Zuschauern und schwülem Wetter bei ´aufgeheizter Stimmung ´hatten wir einen relativ ruhigen Dienst," teilte die Einsatzleiterin Manuela Gutsmiedl mit. "Neben vielen Pflastern, welche geklebt werden mussten, hatten wir 15 Hilfeleistungen internistischer Natur sowie einen RTW-Transport." Die Helferinnen und Helfer des DRK betreuen auch die Spiele des BSC im Sportpark Nord und sind bei vielen kleineren Turnieren und Veranstaltungen des Sports im Einsatz.

22. Mai 2018 12:15 Uhr. Alter: 55 Tage