Sie sind hier: Aktuelles » Rhein in Flammen 2017 mit dem Bonner DRK

Rhein in Flammen 2017 mit dem Bonner DRK

Bei großartigem Wetter sollen alleine in Bonn rund 130.000 Zuschauer das 31. Rhein in Flammen genossen haben, so Presseberichte.

Foto: Ian Umlauff

Aus einem Großraumzelt wird eine Unfallhilfsstelle (IanUmlauff)

Vor Einsatzbeginn sehen Sanitäter ihre Notfallrucksäcke durch (Ian Umlauff)

   Mit dabei waren auch dieses Jahr wieder 75 DRK-Helfer aus Bonn und anderen Kreisverbänden, um helfen zu können, wenn Besucher gesundheitliche Schwierigkeiten hatten. Die DRK-Helfer aus Bonn wurden von Rotkreuzlern aus Rheinbach und Berlin unterstützt, die extra für Rhein in Flammen angereist waren. Außerdem waren Kollegen des Arbeiter Samariter Bundes, des Malteser Hilfsdienstes sowie der Johanniter Unfallhilfe im Einsatz. Insgesamt 481 Sanitäter standen bereit und leisteten 126 Mal medizinische Hilfe, nicht gezählt die ausgegebenen Pflaster oder die Auskünfte, wo denn welche Bühne oder die nächsten stillen Örtchen zu finden seien.
 44 Hilfeleistungen waren "chirurgisch", d.h. bei Verletzungen nach Stürzen oder z.B. durch Glassplitter. 77 Fälle waren "internistisch", gut zwei Drittel davon unterschiedlich schwere Alkoholvergiftungen, 38 davon bei Jugendlichen unter 18 Jahren. 48 Personen mussten durch Rettungs- oder Krankentransporte zur weiteren Versorgung in Krankenhäuser gebracht werden.
 Insgesamt sei die festivalartige Großveranstaltung ohne besonders schwere Zwischenfälle verlaufen, so die Behörden. Fast 90% der Hilfeleistungen und Einsätze fanden zwischen 22.30 und 1.00 Uhr in der Nacht statt. Rhein in Flammen biete eine einzigartige Atmosphäre, meinten viele Besucher. "Ohne Rhein in Flammen wäre Bonn nicht Bonn", zitiert der General Anzeiger einen Besucher. Trotz des langen Dienstes und der teils stressigen Phasen war es wieder eine schöne Erfahrung für die Helfer der Hilfsorganisationen. Veranstaltungen wie Rhein in Flammen machen Spaß, und durch ihren ehrenamtlichen Sanitätsdienst haben die Helfer die Veranstaltung mit ermöglicht. 

26. Mai 2017 09:25 Uhr. Alter: 201 Tage